Green_Green_Gras_by_elpr2

15.12.2017

Unsere Jüngsten im Verein - G-Jugend

2017-12-03-PHOTO-00000002

Unsere Kleinsten im Verein - trainiert wird die Mannschaft von Lukas und Frank Ostendorf.

13.01.2018

Titel an Molbergen - Neunmetermarathon

In einer gut besuchten Sporthalle an der Leharstraße fand am vergangenen Freitag die 7. OMT Hallenstadtmeisterschaft statt. Insgesamt zehn Mannschaften kämpften um die Begehrten Siegprämien. Bereits in der Vorrunde gab es einige Überraschungen. Sowohl der BV Cloppenburg als auch SV Emstek in Gruppe B wie auch SF Sevelten in de Gruppe A konnten ihre Ziele auf das Halbfinale nicht erreichen.Die Mannschaften von BW Galgenmoor, DJK Stapelfeld, DJK Elsten konnten an diesem Abend für keine Überraschungen sorgen und schieden nach der Vorrunde aus. In Gruppe A setzte sich der SV Molbergen vor dem Gastgeber SC Sternbusch durch. In Gruppe B erreichten der große Favorit TUS Emstekerfeld vor dem SV Bethen das Halbfinale. War die Vorrunde relativ schnell entschieden hatten es die Halbfinals in sich. Im Ersten Spiel trafen SV Molbergen und SV Bethen aufeinander. Nach 3 Minuten ging der Außenseiter durch Thorben Heitmann mit einem Flachschuss ins rechte untere Eck in Führung. Dann folgte der große Auftritt von Michael Stjopkin. Mit einem lupenreinen Hattrick drehte er die Partie innerhalb von zwei Minuten zum verdienten 3:1 für den SV Molbergen. Im zweiten Halbfinale standen sich der Gastgeber SC Sternbusch sowie der klassenhöhere TUS Emstekerfeld gegenüber. Bereits nach fünf Minuten hatte der SCS eine beruhigende 2:0 Führung auf dem Anzeigentableau nach Toren durch Faris Giebert per Neunmeter sowie Max Kitow mit einem sehenswerten Schlenzer in den Winkel erreicht. Wer jetzt an den SCS noch glaubte sah sich getäuscht, der TUS Emstekerfeld schaffte es durch einen Doppelschlag von Christian Alfers innerhalb der vorletzten Spielminute auszugleichen. So musste das Neunmeterschießen die Entscheidung bringen. Insgesamt benötigten die Akteure sagenhafte 28 Neunmeter bis zur Entscheidung. Viktor Katron und Jonas Ortmann erzielten fünf Treffer, Faris Giebert drei Treffer für den SCS. Für Emstekerfeld waren Benny Winkler mit fünf Treffer, Christian Alfers vier Treffer. Die schlechtesten Nerven zeigte Dennis Witt, er konnte von fünf Neunmetern nur drei verwandeln, so dass hierdurch der SCS ins Finale glücklich einziehen konnte. Im kleinen Finale setzte sich dann im reinen Neunmeterschießen der SV Bethen gegen den TUS Emstekerfeld durch. Die Efelder hatten ihr Pulver im Halbfinale verschossen. Für Bethen konnte Thorsten Wiemann zweimal treffen, während für den TUS nur Dennis Witt einnetzenkKonnte. So gewann der SV Bethen das kleine Finale mit 2:1. Im Endspiel kam es dann zur Wiederholung des Gruppenspiels zwischen dem SV Molbergen und dem SC Sternbusch. Die Molberger hatten leichte Feldüberlegenheit, mussten aber immer wieder auch Chancen des SC Sternbusch zulassen. In der achten Minute zeigte der Schiedsrichter Xaver Scheibel dann auf den Punkt. Von hier konnte Johannes Bruns das 1:0 erzielen. Danach wurde es dramatisch. Nach einem Molberger Foul Mussten die Gäste die letzten zwei Minuten mit einem Spieler weniger auskommen. Der SC drückte auf den Ausgleich, schaffte es aber nicht mehr den Ausgleich zu erzielen. Die letzte Großchance vergab Johann Kalwa mit einem Distanzschuß aus gut 16 Metern. Der Ball prallte knapp rechts Neben das Tor und die Sirene erlöste die Molberger. Sie hatten aber am Ende verdient das Turnier gewonnen und nahmen Pokal und Siegerscheck mit nach Hause. Als Spieler des Turniers wurde Matthias Abornik vom SV Molbergen, als  bester Torwart Patrick Wiemann vom SV Bethen durchdie Trainer gewählt. Torschützenkönig wurde Faris Giebert mit fünf Treffern vom SC Sternbusch. Insgesamt wieder eine sehr gut angenommene Veranstaltung des SCS. Man freut sich schon heute auf die achte Turnierauflage 2019.

05.01.2018

Ü48 Altherren - Sieger beim eigenen Hallenturnier

Insgesamt eine gelungene Veranstaltung unserer Altherrenabteilung. Zum wiederholten Mal trafen sich die Altherrenfussballer aus der Umgebung zum Turnier des SC Sternbusch in Cloppenburg. Die Ü32 konnte sich allerdings nicht in die Siegerliste eintragen, das gelang jedoch der Ü48 die sich dann auch zum Mannschaftsfoto stellte.

Ü48_IMG_9025
DSC08488
DSC08481

Für Platz 2 erhielt SCS Kapitän Maik Dzialles den Scheck von Fahri Mutlu OMT Cloppenburg

 

Green_Green_Gras_by_elpr1